top-love

Frauen sind schon speziell

aber voll liebenswert

das mögen sie

Anleitung Frau kennenlernen

Diese Site

trennungTrennung das Ende einer Partnerschaft

Mein Freund  hat Schluss gemacht. Was soll ich nur tun, ich liebe ihn doch.

 

Der Verlassene leidet wie Sau.

 

 

Da steht man plötzlich da und ist allein, Fragen über Fragen. Man möchte den Partner vor sich an den Stuhl fesseln und all die bohrenden Fragen stellen und ihm alle Wut über sein Handeln ins Gesicht schleudern. Geht in den meisten Fällen nicht, man ist allein mit seinem Schmerz, Liebeskummer ohne Ende.

Plötzlich versteht man Menschen, die dann völlig ausrasten können. Wie gehe ich jedoch damit um, ohne auszurasten und ohne im  Niveau völlig abzusinken? Ein Rezept dafür gibt es sicher nicht,  jeder leidet anders und jeder geht anders damit um.

Das Problem ist unser Kopf, die Gedanken kommen von allein immer und immer wieder. Wir wollen es nicht wahrhaben...Ich denke da hilft nur eins: Ein Feindbild schaffen, die Gemeinheiten und Verletzungen des Expartners sich immer wieder vor Augen führen. Alles Gute zunächst mal in den Hintergrund schieben.Der Mensch hat mir nicht gut getan, er hat mich übelst verletzt und es interessiert ihn Scheisse wie es mir jetzt geht.

Der Mensch dem man vertraut hat, verletzt jetzt in der Stunde der Trennung ohne Ende und sticht genüsslich in die Wunden.

 

Oftmals entgleist das ganze völlig und da ist beim Expartner z.B. auch eine neue Partnerschaft vorhanden und wenn man es mit Gesindel zu tun hat, geht diese neue Partnerin auch noch auf uns los. Telefonterror, Beschimpfungen, Beschuldigungen und die ganze Geschichte wird nur noch niveaulos. Das schlimmste an der Geschichte ist, der Partner schaut zu und vor allem er lässt es zu. Wie schütze ich mich?

 

Da hilft nur eins : Ignorieren und lassen Sie sich auf keinen Fall auf diese asoziale Spielchen ein, Sie haben es mit Schwachmaten zu tun, die wissen nicht was sie tun. Und führen Sie sich vor Augen das ihr Ex sich auf diese unterste Schiene begeben hat und dem brauch man nicht nachzutrauern.

Er ist weg und er kommt auch nicht wieder.

Zeigen sie Stil und wenden Sie sich ab und beginnen Sie ein neues Leben. Éntfernen Sie alles was an ihn erinnert. Löschen Sie alte Sms und verpacken Sie Gegenstände in einen Karton und stellen ihn zunächst mal in den Keller (so ist es nicht ganz weg, aber doch aus dem Weg).Bleiben Sie sich treu und machen Sie jetzt keine Fehler wie;

 

Gehen Sie auf keinen Fall mit diesem Menschen noch einmal ins Bett, Sie werden sich so was von benutzt fühlen und der kommt dennoch nicht wieder.

Quatschen Sie nur mit engen Freunden oder Familie über die Gemeinheiten Ihres Ex, der schlägt womöglich zurück und stellt sich "Opfer" hin und erklärt allen Leuten wie unerträglich Sie waren.

 

Betrachten Sie dieses "Wir bleiben Freunde" sehr sehr kritisch, der Typ hält sich das Hintertürchen offen, kurz: wird nichts. Gab es ein sauberes Ende, kann man vielleicht hin und wieder mal telefonieren, jedoch ohne etwas konkretes wie "mach mal, besorg mal...etc.) vom Expartner zu wollen.

Geben Sie alles was ihm gehört zurück, schließen Sie ab. Ich kenne Frauen, die eine hat den kompletten Krempel aus dem Fenster geworfen und das war nicht wenig, oder eine andere hat alles was ihr neues Leben stören würde in der vormals gemeinsam Wohnung hinterlassen, da kam auch eine Müllkippe zusammen. Sie sind nicht zuständig für seinen Krempel und diese Aktion ist dann richtig Konsequent.

Streichen Sie ihn aus Ihrem Leben, auch den evtl. neuen Partner, also keine Rachaktionen an  der neuen Frau/Mann ausführen. Wenn das ein zumindes halbwegs normaler Mensch ist, wird ihn das Gewissen irgendwann einholen, unser Unterbewusstsein hat da eigene Wege. Aber alles nicht Ihr Problem.

 

 

Es gibt Expartner die es später bitter bereuen, weil der/die "Neue" sowas von strunzdoof und gewöhnlich ist und es damals nur der Thrill war, hier können Sie ruhig ein wenig Häme zeigen.

Dann leben Sie Ihr Leben und lassen Sie es sich nicht weiter kaputt machen

Beschäftigen Sie sich,
stöbern Sie im Internet, schauen Sie mal in Foren vorbei, betreiben Sie eine Netzwerkseite und knüpfen Sie neue Bekanntschaften. Jeder sollte das tun was ihm Spass macht, Sport, fernsehen, lesen, etc. Vielleicht haben Sie auch jemanden zum reden und können mal so richtig über den Ex herziehen.

Zu all diesen Themen finden Sie auf meiner Seite richtig gute Unterstützung.

Artikel Imaginärer Brief an den Ex

Artikel war es wirklich wahre Liebe

Artikel Single sucht Partner

 Artikel Er liebt mich nicht

 

 

Werde ich ihn vergessen? 

So ganz vermutlich erst mal nicht. Jedoch wird es mit der Zeit nicht mehr ihr einziger Gedanke sein. Und wenn es wahre Liebe war, vermutlich noch schlechter. Verpacken Sie diese Liebe in eine Ecke ihres Herzens und versuchen Sie es zu überwinden. Liebeskummer ist bitter und tut weh, Liebeskummer um eine wahre Liebe ist die Hölle. Aber auch da kommt es immer darauf an, wie man damit umgeht. 


Trauern Sie, weinen Sie...

Und mal ehrlich, möchten Sie diesen Menschen, der sie so behandelt hat, wieder an Ihrer Seite haben? Können Sie diesem Menschen überhaupt jemals wieder vertrauen? Können Sie das alles jemals vergessen.?

Vermutlich nein. Lassen Sie den Schmerz ruhig eine Weile zu und  versuchen Sie langsam Abstand zu  gewinnen, mit der Zeit werden Sie sich distanzieren.

.

Der Vogel ist weg, lassen Sie ihn gehen und zeigen ihm die kalte Schulter, er hat es nicht anders verdient.

 ...und bald sieht die Welt

schon wieder anders aus. Vielleicht läuft Ihnen auch eine neue Liebe über den Weg. Vielleicht auch die wahre Liebe.....

 

 Gibt es eine Antwort auf die Frage WARUM?

 

 

 

German Dutch English French Italian Polish Portuguese Spanish Swedish Turkish